Ein Mann im Rollstuhl befindet sich mit einem Zivildienstleistenden am Hamburger Hafen. Sie schauen in die Ferne.

Urlaubs- und Verhinderunspflege

Anfragen

Ansprechpartner

Diakoniestation St.Pauli

Annika Fleischer
annika.fleischer@diakonie-stpauli.de
040 - 43 18 54 17

Diakoniestation Bergedorf Vierlande

Anja Peter
anja.peter@diakoniestation-bergedorf.de
040 - 72 58 28 13

Diakoniestation Rothenburgsort

Claudia Minners
claudia.minners@elbdiakonie.de
040 - 64 66 83 36

Eine wohlverdiente Pause

Einfach einmal ausspannen! Einen Angehörigen, Freund oder Nachbarn zu pflegen ist eine Aufgabe, die ziemlich viel Kraft kosten kann. Da braucht man wie jeder Mensch einmal eine Auszeit im Alltag oder Urlaub, um mental und körperlich aufzutanken. Und natürlich kann es sein, dass man selbst einmal krank ist oder sich für eine Behandlung ins Krankenhaus begeben muss. Das alles ist ein Fall für die Verhinderungspflege. Unsere Pflege- und Betreuungskräfte übernehmen während dieser Zeit die Vertretung, damit Sie sich erholen oder in Ruhe auskurieren können. Die Kosten trägt die Pflegeversicherung. Wir Informieren Sie gern über die Details.

Wann hat man Anspruch darauf?

  • Wenn man jemanden mit mindestens Pflegegrad 2 pflegt.
  • Bei Urlaub, Krankheit oder sonstiger Verhinderung.
  • Der Anspruch besteht auch, wenn ein ambulanter Pflegedienst den Pflegebedürftigen mitversorgt.
Download Flyer Eine ältere Dame und ihre Pflegerin stehen in einer Wohnung und lächeln in die Kamera.